LP-Westfalenliga. Starkes 5:0 in Altenbeken

Heute, am 13.01.2029, fand in Altenbeken der letzte Spieltag der LP-Westfalenliga statt. Die Sportschützen des HSV Neuenbeken trafen morgens um 10 Uhr auf den SSV Müsse.

Nach einem schlechten Saisonstart mit 4 Niederlagen in Folge konnten die Beketaler an den Wettkampftagen 5+6 zwei Siege einfahren. Somit war die Teilnahme in der Landesliga des WSB auch für das Jahr 2019/20 gesichert, denn Varensell und auch Müsse hatten noch weniger, bis keine Siege, verbucht. Der Tabellenletzte steigt direkt ab, der Vorletzte muss in der Aufstiegsrelegation zur Westfalenliga seinen Abstieg verhindern.

Steffen Uhl (Geschäftsführer Schießsportabteilung), Markus Steinkuhle, Dirk Konieczka, Uwe Brachmann (Leiter der Schießsportabteilung) und Heidi Weller (kurzfristig für den erkrankten Leon Pöppe eingesprungen) sollten es heute richten.

Die Schützen im Schießstand

Hoch konzentriert und souverän setzten sich die Neuenbekener durch und gewannen klar und deutlich mit 5:0! Über diese starke Leistung waren nicht nur die Anhänger, sondern auch der Trainer, sehr zufrieden.

Steffen konnte aufgrund technischer Probleme nur 39, anstatt der erlaubten 40 Schuss abgeben, errang aber dennoch mit 369 Ringen den Sieg in seinem Duell.

Auf Position 2+3 mussten unsere „Zwillinge“ Markus und Dirk erst die Wärme und Ruhe des Schießstands inhalieren, ehe sie ab der dritten Serie ihr Können und ihre Präzision auf den elektronischen DISAG Spiegel bringen konnten. Markus schoss sogar eine 97er Serie!

Unserem Chef wurde es dagegen fast leicht gemacht. Obwohl Uwe erneut zeigte welch große Fähigkeiten in ihm stecken, war sein Gegner mit ganz anderen Dingen beschäftigt und ließ Uwe quasi kampflos den Einzelpunkt erringen.

Heidi machte es bis zur Schlussminute spannend, denn den Siegtreffer landete sie in der buchstäblich letzten Wettkampfminute.

Endergebnis

Seit 2011 bereichern wir nun die Landesliga. Bronze, Silber und Gold (Meister 2017) haben wir schon errungen. Auch eine Abstiegsrelegation konnten wir schon für uns entscheiden. 17 Lupischützen vertreten den Heimatschutzverein in der LP Bezirks- und Westfalenliga. Davon 3 eigene Nachwuchsschützen, sowie 7 nicht Neuenbekener. Eine Bärenstarke Truppe die immer zusammenhält.

Weiterhin Gut Schuß! Und einen riesen Dank an alle die uns unterstützen!

Print Friendly, PDF & Email